Startseite > Offene Stellen

Offene Stellen

Wir werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen besetzen:

 

Die Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität schreibt gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. Jena eine
W3-Professur für Festkörperphysik mit dem Schwerpunkt Quantendetektion
aus. Die Stelle ist mit der Leitung der gleichnamigen Abteilung “Quantendetektion” am IPHT verbunden. Diese Abteilung stellt ein multidisziplinäres Forschungsteam dar, welches seinen Schwerpunkt auf photonischen Detektoren für einen weiten Bereich des elektromagnetischen Spektrums hat. Basis der Arbeit ist die einzigartige Mikro- und Nanotechnologie des IPHT im eigenen Reinraum. Der Fokus der Professur liegt auf der Grundlagenforschung zur Festkörper- und Materialphysik, auf deren Basis neuartige photonische Detektoren konzipiert, realisiert und bis zu vollständigen Messinstrumenten integriert werden. Übergeordnetes Ziel ist die Anwendung im Kontext der Lebenswissenschaften und dabei insbesondere auf den Themenfeldern Gesundheits- und Umwelttechnologien. Dabei wird eine enge Vernetzung mit den verfahrensorientiert arbeitenden Gruppen der FSU und des IPHT angestrebt.

Weitere Informationen hier

 

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. (IPHT) sind in der Nachwuchsgruppe Faserspektroskopische Sensorik in Zusammenarbeit mit dem Institut für Physikalische Chemie der FSU drei Masterarbeiten und Hiwi-Stellen zu besetzen.

Informationen zur Masterarbeit/Hiwi Pharmazeutische Spektroskopie

Informationen zur Masterarbeit/Hiwi Raman-Multigassensorik

Informationen zur Masterarbeit/Hiwi Fasersensorik

 

In der Nachwuchsgruppe Klinisch-Spektroskopische Diagnostik des Leibniz-Institutes für Photonische Technologien Jena e. V. wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische/ wissenschaftliche Hilfskraft (m/w)

gesucht.

Weitere Informationen hier

 

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. ist in der Nachwuchsgruppe Faserspektroskopische Sensorik im Rahmen einer Stipendienausschreibung in der Doktorandenschule IMPRS ab sofort eine Stelle zu besetzen.

Weitere Informationen hier

 

In Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Jena (CSCC) und dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. (IPHT) ist eine Stelle in der Nachwuchsgruppe Klinisch-Spektroskopische Diagnostik für eine Masterarbeit/Bachelorarbeit zu besetzen.

Weitere Informationen hier

 

In Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Jena (CSCC) und dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. (IPHT) ist eine Stelle in der Nachwuchsgruppe Klinisch-Spektroskopische Diagnostik für eine Masterarbeit zu besetzen.

Weitere Informationen hier

 

Am Leibniz Institut für Photonische Technologien e.V. und dem Institut für Physikalische Chemie in Jena besteht im Rahmen des InfectoGnostics – Forschungscampus Jena zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Möglichkeit zur Anfertigung einer

Bachelor- oder Masterarbeit

Ziel ist die Erforschung von Point-of-Care Lösungen für den Nachweis pathogener Keime, welche lebensbedrohliche Infektionen hervorrufen.

Weitere Informationen hier

 

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. ist in der Forschungsabteilung Quantendetektion, AG Mikro-/ Nanotechnologien, ab 01.01.2016 die Stelle eines/einer

Laboranten / Laborantin

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 31.12.2016 befristet.

Weitere Informationen hier

 

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. ist in der Arbeitsgruppe Molekulare Bildgebung in der Forschungsabteilung Spektroskopie/Bildgebung ab sofort die Stelle eines

Doktoranden (m/w)

in Teilzeit (50%) zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 30.11.2010 befristet.

Weitere Informationen hier

 

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. ist in der Arbeitsgruppe Molekulare Bildgebung in der Forschungsabteilung Spektroskopie/Bildgebung ab sofort die Stelle eines

Doktoranden (m/w)

in Teilzeit (50%) zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 30.11.2010 befristet.

Weitere Informationen hier

 

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. besteht in der Arbeitsgruppe Mikro- und Nanotechnologien in der Forschungsabteilung Quantendetektion ab Februar/März 2016 die Möglichkeit zur Anfertigung einer

Bachelor- oder Masterarbeit

Ziel ist die Entwicklung eines Beschichtungsprozesses für Siliziumnitrid (SiN) mittels Atomlagenabscheidung (ALD - Atomic Layer Deposition) zur Herstellung von stresskompensierten SiO2/SiN Multilagen sowie als Passivierungsebene für VIA-Kontaktierungen.

Weitere Informationen hier

 

Im Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. ist in der Forschergruppe Magnetometrie ab 01.03.2016 die Stelle eines

Doktoranden (m/w)

in Teilzeit (50 %) zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 28.02.2019 befristet.

Weitere Informationen hier

 

PERSONALBÜRO

Ansprechpartner
  • Personalbüro
    Ute​ Illing
    +49 (0) 3641 · 206-507
    E-Mail
  • Personalbüro
    Betriebswirt​ Stefanie​ Nünthel
    +49 (0) 3641 · 206-509
    E-Mail