Startseite > Aktuelles

Aktuelle Meldungen

20.09.2016
Jena begrüßt internationale Gäste aus Photochemie und Materialwissenschaften

Auf gleich zwei Konferenzen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom 26. bis 28. September über Trends der Photochemie sowie über aktuelle Aspekte der kombinatorischen und Hochdurchsatz-Materialforschung. [mehr]

15.09.2016
Leibniz-Präsident zu Gast am IPHT

Prof. Matthias Kleiner, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, informierte sich am 14. September über aktuelle Forschungsergebnisse und Entwicklungen am Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT). Besondere Aufmerksamkeit widmete er jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern am Institut. [mehr]

08.09.2016
Leibniz Gesundheitstechnologien: Neuausrichtung des Forschungsverbunds Medizintechnik

Der Leibniz-Forschungsverbund Medizintechnik richtet sich als „Leibniz Gesundheitstechnologien“ neu aus. Beim Symposium „Mega-Trend Personalisierung“ am 7. September in Berlin präsentierte sich der Verbund erstmals unter neuem Namen. [mehr]

02.09.2016
SQUID-Sensoren auf geoarchäologischer Erkundungstour im Karlsgraben

Aktuelle Ausgrabungen einer Forschergruppe der Universitäten Jena, Leipzig und Kiel, des Leibniz-Institutes für Photonische Technologien Jena (IPHT) sowie des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege liefern neue Ergebnisse über den bis vor wenigen Jahren noch völlig unbekannten nördlichsten Teil des Karlsgrabens. Demnach ist der Kanal bis unmittelbar an den Bachlauf der Rezat ausgeschachtet und teilweise auch dort mit aufwändigen Holzeinbauten stabilisiert worden. [mehr]

01.09.2016
Höchste Maßstäbe der Chancengleichheit erfüllt

IPHT wird 2016 zum ersten Mal mit TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichnet. [mehr]

29.08.2016
Australische Delegation des CNBP besucht IPHT

Eine Delegation des Centre for Nanoscale BioPhotonics (CNBP) aus Adelaide, Melbourne und Sydney besuchte im Zeitraum vom 24. bis 26. August das Leibniz-Institut für Photonische Technologien Jena (IPHT). Die Gäste vertieften bestehende wissenschaftliche Kontakte und informierten sich über den Optik-Standort Jena. [mehr]

23.08.2016
Ausgezeichnet: IPHT zieht positives Fazit der 25. ICORS in Fortaleza

Das Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT) präsentierte aktuelle Forschungsergebnisse auf der 25. International Conference on Raman Spectroscopy in Fortaleza, Brasilien. Vertreter von deutschen und brasilianischen Forschungseinrichtungen verabschiedeten am Rande der Konferenz eine gemeinsame Erklärung mit dem Ziel, die bilateralen Forschungsaktivitäten zwischen beiden Staaten zu stärken. Zudem wurde der Jenaer Professor Volker Deckert für seine wissenschaftliche Arbeit mit dem „Raman Award for the Most Innovative Technological Development“ ausgezeichnet. [mehr]

05.08.2016
Deutsch-Brasilianischer Workshop zur Photonik für die Gesundheitstechnologien

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler führender Forschungsorganisationen aus Deutschland und Brasilien treffen sich am 17. August zu einem gemeinsamen Workshop zu photonischen Gesundheitstechnologien in Fortaleza, Brasilien. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen Ideen und Erfahrungen auf internationaler Ebene aus und diskutieren aktuelle Forschungsansätze zu photonischen Technologien für die Diagnose und Behandlung im Gesundheitsbereich. [mehr]

19.07.2016
Nanomaterialien zur Krebs-Theranostik

Nanopartikel aus verschiedenen Materialien mit denen ein Krebstumor diagnostiziert, visualisiert und gleichzeitig bekämpft werden kann, waren das Kernthema der internationalen Tagung „Current Trends in Cancer Theranostics" (CTCT-2016). Die zum zweiten Mal stattfindende Tagung wurde gemeinsam vom National Cancer Institute und der Vilnius University in Litauen sowie dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien Jena (IPHT) organisiert. [mehr]

04.07.2016
Einzigartiger Zugang zu optischen Analyseverfahren

Um die optische Analyse von biologischen Proben weiter zu verbessern, wurde am 1. Juli 2016 das ’Jena Biophotonic and Imaging Laboratory’ (JBIL) offiziell ins Leben gerufen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten damit einen einzigartigen Zugang zu methodenübergreifenden, multimodalen Bildgebungsverfahren. Partner des Zentrums sind das Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT), die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) sowie das Universitätsklinikum Jena (UKJ). [mehr]

 

TERMINE

14.11.16 - 17.11.16

Das IPHT auf der COMPAMED in Düsseldorf

mehr...