Startseite > Aktuelles

Aktuelle Meldungen

04.02.2016
Fasersensoren für extreme Bedingungen

Das Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT) erforscht im Rahmen des EU-Projekts ACTPHAST die Herstellung neuer faseroptischer Sensoren in temperaturstabilen Saphirfasern. Diese Sensorfasern sollen bei der Temperaturüberwachung in Flug- und Raumfahrzeugen Anwendung finden. [mehr]

29.01.2016
Markierungsfreier Nachweis von Viren

Wissenschaftlern am IPHT ist in Kooperation mit Heraeus Quarzglas und den Universitäten Harvard, USA und Leiden, Niederlande der markierungs- freie Nachweis von freidiffundierenden Viren mit Abmessungen kleiner als 20 Nanometer gelungen. Vor dem Hintergrund der Zunahme viraler Erkrankungen und ihrer Verbreitung gewinnt der eindeutige Nachweis von Viren an Bedeutung. [mehr]

22.01.2016
Blasenkrebs schneller erkennen

Das IPHT wird innerhalb der nächsten fünf Jahre im Rahmen eines EU-Projekts ein neuartiges Endoskop für die schnelle Diagnose von Blasenkrebs erforschen. Dadurch kann der Mediziner während einer Routine-Untersuchung feststellen, ob und wie tief Krebsgewebe in die Blaseninnenwand vorgedrungen ist, ohne dabei Proben zu nehmen. Ziel ist eine verbesserte Behandlung des Patienten und eine Entlastung der Gesundheitssysteme. [mehr]

11.12.2015
Marie-Skłodowska-Curie-Stipendiat unterstützt Forschung am IPHT

Dr. Stephen Warren-Smith vom Centre for Nanoscale BioPhotonics (CNBP), Adelaide/Australien forscht für zwei Jahre im Rahmen des Marie-Skłodowska-Curie Förderprogramms der Europäischen Kommission am Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT). Ziel seiner Arbeiten ist die Weiterentwicklung von sehr kleinen Sensoren aus optischen Fasern für biomedizinische Anwendungen. [mehr]

28.10.2015
Das IPHT trauert um Prof. Albrecht

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir vom Tode von Prof. Dr. Günter Albrecht erfahren. Als Gründungsdirektor der Vorgängereinrichtung des heutigen Leibniz-Institutes für Photonische Technologien hat er 1982 entscheidende Weichen für die Forschungslandschaft in Jena gestellt, wofür wir ihm zu großem Dank verpflichtet sind. [mehr]

20.10.2015
Bildgebendes Endoskopieverfahren als Fenster zum Gehirn

Ein neues bildgebendes Verfahren soll zukünftig helfen, dass Neurochirurgen Tumore besser erkennen und entfernen können. Dazu führen sechs Partner aus Industrie und Wissenschaft neue spektroskopische Verfahren, modernste Endoskopie- und Laser-Systeme zusammen. Gefördert wird das Projekt endoCARS vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). [mehr]

29.09.2015
Neuseeländischer Forschungskoordinator besucht IPHT

Dr. Dave Lowe, Forschungskoordinator des Neuseeländischen Ministeriums für Wirtschaft, Innovation und Arbeit, besuchte am 28. September das Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT). [mehr]

24.07.2015
Auszeichnung für Nachwuchswissenschaftlerin des IPHT

Katharina Eberhardt, Doktorandin der Arbeitsgruppe Optische Zelldiagnostik des IPHT, erhielt auf der „8th International Conference on Advanced Vibrational Spectroscopy“ (ICAVS) in Wien für ihren Beitrag zu Seneszenz von Humanzellen einen Posterpreis. [mehr]

21.07.2015
Nachwuchswissenschaftler des IPHT erhält Raman Young Investigator Award

Di Yan aus der Arbeitsgruppe Faserspektroskopische Sensorik des IPHT wurde auf der „8th International Conference on Advanced Vibrational Spectroscopy“ (ICAVS) in Wien mit dem „Raman Young Investigator Award“ für seine Forschungen in der Faserspektroskopischen Raman-Sensorik ausgezeichnet. [mehr]

13.07.2015
Doktoranden des IPHT ausgezeichnet

Julian Schindler und Christian Reichardt vom Leibniz-Institut für Photonische Technologien wurden auf dem International Symposium of Photochemistry and Photophysics of Coordination Compounds (ISPPCC) jeweils mit einem Posterpreis ausgezeichnet. [mehr]

 

TERMINE

23.02.16

Institutskolloquium

mehr...
19.05.16 - 21.05.16

Internationales Symposium DNA-Nanotechnologie

mehr...
29.05.16 - 03.06.16

Summer School and Raman4Clinics Scientific Meeting

mehr...